Was ist ein A/V-Receiver? Funktionsweise & Merkmale

Was ist ein A/V-Receiver? Neben einer Erläuterung der Wortherkunft ist auch die prägnante Darstellung von Funktionsweise und Merkmalen wichtig.

A/V-Receiver

Worterklärung von A/V-Receiver

Dieser Absatz handelt von der Worterklärung des AV-Receivers. Der Terminus AV-Receiver, ist auch bekannt unter A/V-Receiver oder der Abkürzung AVR. Dementsprechend besteht die Komposition aus den beiden Buchstaben A und V sowie dem aus dem Englischen entlehnten Substantiv Receiver. Für die Erklärung der Wortherkunft, sprich dem etymologischen Aspekt, wird die Analyse rückwärts vollzogen.

Erstens basiert der Begriff Receiver auf dem englischen Verb „receive“, das so viel wie „empfangen“ bedeutet. Ein Receiver ist erst einmal nichts anderes als ein Empfangsgerät. Zweitens definieren die beiden Buchstaben A und V die Funktion dieses Empfangsgerätes nähergehend. Dabei steht der Buchstabe A für Audio und V für Video.

A/V-Receiver

 

Funktionsweise eines AV-Receivers

Ein 4K AV-Receiver ist somit nichts anderes als ein Empfangsgerät von Audio- und Video-Signalen. Dieses Empfangsgerät hat die Funktion eines Mehrkanal-Hi-Fi-Verstärkers. Der mittlere Bestandteil dieses dreiteiligen Kompositums, also dieser Wortzusammensetzung, ist etymologisch gesehen wieder die englische Sprache. Dabei steht die Abkürzung „Hi-Fi“ für „High Fidelity“ und bedeutet frei übersetzt so viel wie eine „hohe Klangtreue“. Diese ist synonym für einen bestimmten Qualitätsstandard in der Tontechnik.

Ein Mehrkanal-Verstärker stellt eine Komponente eines Mehrkanal-Tonsystems dar. Sinn und Zweck ist es, eine authentische Akustik-Komposition in einem Raum zu generieren. Dieses akustische Bild wird als Raumklang bezeichnet, welches den räumlichen Klangdruck von Tonaufnahmen impliziert. Realisiert wird der so genannte Raumklang in Heimkinos durch die Platzierung von Lautsprechern an unterschiedlichen Orten. Damit erhält man eine ausgeglichene Tonquelle für ein realistisches Klangbild, dem so genannten Surround-Sound.

Nachfolgend befindet sich eine komprimierte Auflistung der Merkmale:

  • Bei einem AV-Receiver handelt es sich um einen zentralen Bestandteil von Heimkinos.
  • Gegebenenfalls ermöglicht ein AV-Receiver den Anschluss durch ein Netzwerkkabel.
  • Ein A/V-Receiver steht im Zentrum einer Heimkinoanlage und ist quasi Dreh- und Angelpunkt für die Ausgabe von auditiven und visuellen Reizen.
  • Ein A/V-Receiver ist in der Lage, einzelne Signale zu verstärken.
  • An diesem technisch zentralen Gerät können beispielsweise DVD-Player oder Spielekonsolen angeschlossen werden.
  • Als Kommandozentrale ist der Anschluss von Lautsprechern und Fernsehern möglich.

 

Fazit

Ein AV-Receiver ist also ein Multifunktions-Gerät, das verschiedene technische Komponenten in Zusammenhang setzt. Vor Allem misst diese Funktionsweise einem A/V-Receiver einen zentralen Stellenwert bei. Schließlich kann das individuelle Unterhaltungsangebot in den eigenen vier Wänden optimal ergänzt werden.